063. Podcast-Episode Vorstellung von Speedolino Schneesturm

Lauscher auf- hier gibt’s was auf die Ohren!

Aktuelle Episode

Beschreibung:

Unser Spiel Schneesturm steht kurz vor der Vollendung. Alles ist fertig, nur noch die Druckversion der Spielanleitung abwarten und dann geht das Spiel auf den Markt.
Es ist wirklich schön geworden. Das Spiel ist für Jung und Alt und trainiert nicht nur das Gedächtnis, sondern auch das richtige Schreiben von Begriffen. Ich habe es schon mehrfach im Coaching eingesetzt. Legastheniker und Kinder mit Lese- Rechtschreibschwäche drängten ihre Eltern, das Spiel mit ihnen zu spielen.
Die Erwachsenen sind dabei besser als ihre Kinder? Abwarten!

Wir rechnen in der nächsten Woche mit der Fertigstellung. Vormerken, denn das Spiel ist produktionsintensiv und mit viel Handwerksarbeit verbunden, daher bin ich erst einmal auf knapp 50 Spiele in der Produktion gekommen.

Hier kommst du zu unserem tollen Spiel.

Kennst du schon die Geschichte zum Spiel?

Hier kannst du sie vorab lesen:

Blaue Pullover, ein seltsamer Brief und ein kluges Mädchen

Als einmal Polarforscher eine Pinguinkolonie betraten, trauten sie ihren Augen kaum: Vor der Kolonie hing eine lange Wäscheleine mit vielen Pullovern, die in allen Farben schillerten. Die Umstände dafür erklärte ihnen der Kaiserpinguin:

„Vor Jahren waren wir eine ganz normale Pinguinkolonie. Wie überall am Südpol brachte die Polarnacht größten Ärger: Kaum war die Sonne für Monate untergegangen, begann das großes Durcheinander. Sie müssen wissen, es wird bei uns so dunkel, dass man einen Flügel nicht vor den Augen sehen kann. Viele Monate lang. Natürlich passierte es, dass Eier verwechselt wurden. Die armen Mütter verzweifelten. In der Finsternis hörte man sie schreien, wie sie nach ihren Kindern suchten. Besonders schlimm wurde es, wenn der Schneesturm durch die Kolonie fegte und alles noch viel schrecklicher durcheinanderwirbelte. Meist blieb den vielen Familien nichts weiter übrig, als getrennt die bitterkalte Dunkelheit zu überstehen. Aber selbst, als die Dämmerung einsetzte und das Ende der Polarnacht ankündigte, gab es Probleme beim Finden: Alle sahen gleich aus: weiß und schwarz.

Das Suchen und Jammern wäre wohl ewig so weitergegangen, wäre nicht eines Tages ein mit seltsamen Zeichen beschriebener Zettel zu uns geflattert. Der Schneesturm hatte ihn gebracht. Natürlich konnte niemand von uns lesen, was auf dem Papier stand. Aber Karlotta, die pfiffige Tochter der Familie Polarowski, knobelte so lange, bis sie die geheimnisvollen Buchstaben entziffert hatte. Sie fand heraus, dass es sich um eine Anleitung zum Stricken eines Pullovers handelte. Schnell bat sie ihre Mama, der Familie Pullover in der gleichen Farbe zu stricken. Bald trug Karlottas Familie leuchtend-blaue Pullover und blaue Mützen, denn es war noch ein wenig Wolle übrig geblieben. Anfangs lachten die anderen sie aus, doch bald bemerkten auch sie, wie praktisch diese Pullover waren. Als Anführer dieser Kolonie erließ ich, dass fortan jede Pinguin-Familie ihre eigene Farbe tragen dürfe. Karlotta bekam einen Orden und ein riesiges Fass Heringe. Ihre Familie ist auf ihre kleine Heldin sehr stolz.

Seither gibt es nach jedem Schneesturm kein langes Suchen mehr. Wir lieben es in der Dunkelheit uns die Zeit mit dem Buchstabieren von Wörtern zu vertreiben. Sicher haben Sie bemerkt, dass wir nicht nur die klügste, sondern auch die fröhlichste Kolonie am Südpol sind. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass meine Pinguine nicht mehr ganz so schrecklich frieren müssen.“

Zurück zur vorherigen Episode
Zur nächsten Episode

Warum ein Podcast?

Ein weiterer Kanal zum Lernen wird aufgemacht. In unseren Seminaren favorisieren wir den visuellen Lernkanal. Er ist der mit Abstand mächtigste. Aber wir sind auch immer darauf bedacht, beim Lernen und Informieren immer mehrere Lernkanäle zu aktivieren.
Ein Podcast ist zwar hauptsächlich für die Ohren gedacht, aber er hat mehrere Vorteile.
Wenn er interessanten Inhalt bringt.

Notizen machen

Falls du nicht gerade Auto fährst- Wie wäre es, wenn du dir beim Hören Notizen machst?
Dann nimmst du noch mehr Informationen auf und das wäre gehirn-gerecht.
Vielleicht warst du bereits in einem unserer Seminare und kannst schon in Mindmap- Form mitschreiben, z.B. mit unserem vorbereiteten Mindmap- Block.

Die Sprache des Moderators ist authentisch. In diesem Podcast wird nichts geschnitten oder beschönigt. Auch halte ich mich nicht ans Hochdeutsche. Ich werde wohl meine brandenburgische Herkunft nur schwer verleugnen können.

Interessante Interviewpartner

Ich habe mir im Laufe der Zeit tolle Leute zum Interview eingeladen, mit denen ich mich recht zwanglos unterhalte. Das hat für mich aber auch den großen Vorteil, interessante Leute für dich zu finden.

Unser gemeinsames Thema ist immer das Lernen, eher das Lernen lernen, Lerntechniken, Lernmethoden, Vorgehensweisen beim Lernen.
Und da gibt es viele Ansätze. Und zum Glück viele Partner, die davon etwas verstehen.

Erfolgreicher als gedacht

Offenbar gibt es doch mehr Interessenten für diese Art von Podcast, als ich hoffte. Nach 1 1/2 Jahren hatte ich bereits 100.000 Downloads und die Hörer kamen aus 64 Ländern. Der Hammer.
Ich bemühe mich, wöchentlich zu senden, aber nicht immer schaffe ich es. Seht es mir nach!

Und vor allem:
Bleib immer schön neugierig und empfehle uns weiter.
Über eine Bewertung würde ich mich sehr freuen.

Dein Jens

Zurück zur Episodenübersicht
Empfehlen
Empfehlen