Rundies für die Becherlupe

| Posted by | Categories: Mit Mindmaps besser lernen

Ohne Zweifel ist ein Rundie, ein rundes winziges Mindmap ein Lernwerkzeug.

Warum runde Mindmaps für die Becherlupe?

Es sieht so aus wie eine Mind-Map, ist aber viiiel kleiner. Man kann ein Rundie nur durch eine Lupe betrachten. Die Idee kam uns beim Betrachten einer Becherlupe und einem großen Mindmap. Daraus entstand die Idee, beides miteinander zu kombinieren. Mind-Maps für Becherlupen gab es bisher noch nicht. Die Rundies sind also eine echte Erfindung der Lernwerkstatt Voigt. Da die Becherlupen rund sind, mussten die Rundies ebenfalls rund gemalt werden.
Es setzt nun ein Schlüssellocheffekt ein. Fast scheint es, als würde man etwas Geheimnisvolles lesen. Etwas, was sonst niemand anderes erfährt.

Aufbau eines Rundies

  • Mitte

In der Mitte sieht man ein Bild zum Thema, z.B. eine Birke.

  • Äste

Von diesem Mittelpunkt gehen Äste ab, auf denen wichtige Schlüsselwörter stehen, z.B. „Rinde“ oder „Vorkommen“.

  • Zweige

Von den Ästen gehen noch kleinere Zweige ab, auf denen zum Schlüsselwort einige Ergänzungen stehen.

  • Bilder

Manchmal sind auch kleine Bilder zum besseren Verständnis hinzu gefügt. Diese Bilder sollten  besonders gut betrachtet werden , da sie sich besonders gut einprägen.

  • Rand

Der Rand wird manchmal genutzt, um allgemeine Informationen hinzuzufügen. Um diese lesen zu können muss das Rundie gedreht werden.

Wie lernen die Kinder mit einem Rundie ?

Erst einmal muss man es in eine Becherlupe legen.
Der Betrachter sieht durch die Lupe nur das Rundie, das heißt, er von nichts anderem abgelenkt.
Schon auf den ersten Blick erfasst der Betrachter die Struktur des Rundies. Ihm fällt das Bild ins Auge, die farblich unterschiedenen Zweige und einige Illustrationen.

Danach konzentriert man sich auf die einzelnen Äste mit den dazu gehörigen Zweigen. Ganz bewusst wurden die Äste farblich unterschieden, das sich dadurch der Stoff noch besser einprägt.

Was ist der Vorteil eines Rundies?

Insbesondere Kinder mit Konzentrationsschwächen können sich beim Betrachten durch die Becherlupe vollkommen konzentrieren und erfassen auf einen Blick die wichtigsten Aspekte des Lerngebietes. Dieses wirksames Werkzeug erzeugt allerdings auch Neugierde. Ähnlich wie beim Blick durch ein Schlüsselloch wird das Betrachtete spannend und erzeugt eine extrem hohe Motivation zum Lernen. Ein Rundie kann sehr zeitsparend eingesetzt werden. Solch ein Rundie braucht man nur für 3-5 Minuten zu betrachten, um sich sich das Wesentliche eingeprägen. Mit anderen Lehrmaterialien dürfte das oft viel länger dauern.

Mind-Map Rundie vom Kuckuck

Rundie vom Kuckuck

Warum wird Lernen mit einem Rundie spielend leicht?

Auch diese neue Methode aktiviert beide Gehirnhälften gleichzeitig. Dies wiederum ist die Vorraussetzung, dass Lernen zum Kinderspiel wird: Die linke Gehirnhälfte liest die Buchstaben und Zahlen, die rechte freut sich über die Bilder, die gebogenen Linien und Farben. Zusammen bilden sie ein unschlagbares Super-Team. Hinzu kommt die mangelnde Ablenkung und die Spannung, die sich aufbaut. Übrigens ist es egal, ob das Rundie links herum oder rechts herum gelesen wird.  In jedem Fall wird der Betrachter schlauer.

Hier kommst du zu den Heften mit den Becherlupenrundies  Da wir nur noch wenige Hefte im Bestand haben, wirst du sie in unserem Shop nicht finden.
info@mindstation.de

Schreibe einen Kommentar

Loading…
Empfehlen
Empfehlen