Ganz schön verspielt

| Posted by | Categories: Allgemeines

Ganz schön verspielt

Ende letzter Woche habe ich als Referent in einer Brandenburger Lerntherapeuten- Schule (es ging um Lernmethoden für Kinder mit Matheschwäche bzw. Dyskalkulie) einmal etwas Neues ausprobiert: Ich habe die Teilnehmer unser Programm, das ich als Sketchnote vorbereitet hatte, ausmalen lassen.
So waren sie immer darüber informiert, was wir bisher behandelt hatten und was noch kommt.

sketchnote zum Seminar

In der Lerntherapeuten-Schule

Die meisten Teilnehmer waren regelrecht euphorisch und begeistert von unseren Erfindungen und Methoden und haben alles ausprobieren können.
Großen Anklang fanden unsere Enten und Küken. Die bunten Spielsteine haben von Anfang an überzeugt. Vielleicht lag es auch am Video, was ich einspielte.

Genauso begeistert waren sie von einem Produkt, das wir eingekauft hatten- die Sumblox- Zahlen aus massivem Buchenholz. Diese sind zwar etwas kostenintensiver (hochwertiges Material, hervorragende Handarbeit!) aber wurden sofort als hervorragendes Therapiespiel erkannt. Aufgrund der großen Nachfrage haben wir bei der Firma noch am gleichen Tag mehrere Grundsets und Schulsets geordert.

Sumblox
Therapeuten wissen ganz genau, was sie für ihre Klienten brauchen. Und wenn es dann auch noch spielerisch umgesetzt werden kann, stürmen sie den Verkaufsstand. Von den allen Speedolinospielen
(Klassik, ALMUT Plus, Junior, Lernrallye, Schneesturm, Polarnacht), die ich mitgebracht hatte, waren am Ende nicht mehr viele übrig.


In der Schule

Apropos Speedolino Schneesturm- ich spiele dieses Spiel gerne in Vertretungsstunden mit einer Klasse. Dazu habe ich vier Spiele dabei und Gruppen a 6 Spieler retten dann gemeinsam die bunten Pinguinfamilien, nicht ohne vorher Wörter zu buchstabieren. Alle arbeiten im Team und alle lernen, wie immer wieder bestimmte Wörter immer seltener falsch geschrieben werden. Dieses Spiel macht den Kindern solch einen Spaß, dass die Pause fast stört und sie am liebsten weiter spielen möchten.

Niedliche Episode am Rande:
„Das hat richtig Spaß gemacht. So müsste Deutsch immer sein. Herr Voigt, wie heißen Sie eigentlich mit Vornamen?“
„Nanu, warum möchtest du denn das wissen?“
„Heißen Sie Jens?“
„Ja, aber…“
„Auf dem Spiel steht Autor Jens Voigt. Haben Sie das Spiel entwickelt?“
„Ja.“
„Cool!“


Seminar im Oberstufenzentrum

Eine ganz andere Teilnehmerschaft hatte ich gestern in einem Oberstufenzentrum in Lauchhammer.
In dieser Spezialklasse geht es vorrangig darum, sie für das Lernen fit zu machen, um bestimmte Abschlüsse zu schaffen. Auch sie durften das Programm nach und nach bunt färben.
Es war erstaunlich, wie Schüler, die in der Gesellschaft oft als lernschwach abgestempelt werden, zu leisten imstande sind.  Speedolino ist darauf angelegt, viele Gehirnzentren anzuregen, das Gedächtnis zu stärken und das Kopfrechnen zu fördern. Wenn beim Speedolino Klassik ein Neuling zu spielen anfängt, erreicht er meist ein Ergebnis von 60- 80 Punkten. In dieser Gruppe hatten wir 4 Spieler mit 125 Punkten und mehr, eine übertraf alle mit 305 Punkten. Ein Sensationswert.
Na, beneidet ihr mich um meinen Beruf? Leute mit Spielen glücklich machen und dafür auch noch Geld bekommen.


Die angesprochenen Spiele im Überblick

EDI- Aufgabe:

Spiel doch mal wieder etwas mit deiner Familie. Der Fernseher bleibt heute aus.

Herzlichst

Dein Jens

Schreibe einen Kommentar

Loading…